13.) Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps 24.08. - 26.08.2018

Hier sind nur Nachträge von 2018 drin ...
Gesperrt
Benutzeravatar
Tina
Administratorin
Offline
Beiträge: 1192
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 12:26
Jan 2019 06 15:43

13.) Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps 24.08. - 26.08.2018

Beitrag von Tina


Bild

Bild

Streckenname: Circuit de Spa-Francorchamps
Länge: 7.004 Meter
Runden: 44
Distanz: 308,052 km
Reifenverschleiß: niedrig
Bremsenverschleiß: hoch
Fahrtrichtung: Im Uhrzeigersinn
Distanz bis zur ersten Kurve: 265 Meter
Anzahl Linkskurven: 10
Anzahl Rechtskurven: 9
Kurven über 250 km/h: 6
Kurven unter 100 km/h: 3
Reifentypen: Ultrasoft/Supersoft/Soft
Bremszonen: 8 (2 davon hart)
Höchstgeschwindigkeit (ohne DRS): 325 km/h
Mindestgeschwindigkeit: 70 km/h
Durchschnittsgeschwindigkeit: 230 km/h
Volllastanteil: 72 Prozent
Längster Volllastanteil: 22,7 Sekunden
Gangwechsel pro Runde: 45
Länge des Boxengassen-Speedlimits: 387 Meter
Boxengassen-Fahrzeit bei 60 km/h: 23,2 Sekunden
Boxengassen-Fahrzeit bei 100 km/h: 13,9 Sekunden
Siegerstrategie letztes Rennen: 2 Stopps
Meistgewählte Strategie letztes Rennen: 2 Stopps
Boxenstopps letztes Rennen: 39
Historische Safety-Car-Wahrscheinlichkeit: 67 Prozent
Rennen mit Safety-Car (seit 2003): 6 (insgesamt 9 Mal auf der Strecke)
Streckendebüt: 1950
Anzahl Grands Prix: 50
Erster Sieger 1950: Juan Manuel Fangio, Alfa Romeo
Erste Pole 1950: Nino Farina, Alfa Romeo
Anzahl der Siege von Pole-Position: 18 Mal
Sieg von der höchsten Startposition: 1995 Startplatz 16, Michael Schumacher, Benetton

Rennergebnisse Vorjahr
Sieger: Lewis Hamilton (1:24:42,820)
Pole-Position: Lewis Hamilton (1:42,553)
Schnellste Runde: Sebastian Vettel (1:46,577)

Strecken-Portrait
Stavelot, Blanchimont, Les Combes, Pouhon oder Malmedy und natürlich das Flüsschen Eau Rouge - sie alle leihen den Streckenteilen der vielleicht aufregendsten Formel 1-Rennstrecke der Welt ihre Namen.

Mit einer Länge von 7,004 Kilometern ist Spa-Francorchamps der längste Kurs im Rennkalender und gilt als ausgesprochene Fahrerpiste. Die Passage durch die Senke von Eau Rouge, steil bergauf Richtung Kemmel gehört zu den absoluten Klassikern der Formel 1 - auch wenn sie mit den heutigen Abtriebswerten und den V8-Motoren in der Regel problemlos "voll" geht.

Dasselbe gilt für die Linkskurve Blanchimont, die bei passender Fahrzeug-Abstimmung ohne Lupfen des Gaspedals in das Vollgas-Stück bis zur Bus-Stop-Schikane einbezogen wird. Besonderheit beider Stellen: In Eau Rouge werden die Piloten mit bis zu 4g in den Sitz gepresst, in Blanchimont zerren ähnlich hohe Fliehkräfte an den Nackenmuskeln.

Der Kurs in Spa-Francorchamps verlangt nicht besonders viel Flügel. Das hat den einfachen Hintergrund, dass auf Eau Rouge eine lange Gerade folgt, genau wie nach Stavelot in Richtung Blanchimont und Bus Stop. Leistungsschwächere Teams fahren deshalb schon mal mit flacheren Flügeln. Grundsätzlich wird eine Medium-Downforce-Abstimmung gewählt. Mechanisch werden die Fahrzeuge hart abgestimmt.


Q: speed/ total u. motorsport

alle angaben ohne gewähr !
Huhu,
habt Ihr auch noch Beiträge die hier im Forum rein können,
dann seid doch so lieb und schreibt diese mit hier rein...


lieben gruß tina

Bild

Gesperrt