£521.000 wegen „Full Effects HD Sports“: IPTV-Händler muss blechen

Antworten
Benutzeravatar
Tina
Administratorin
Offline
Beiträge: 1032
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 12:26
Mär 2020 05 15:53

£521.000 wegen „Full Effects HD Sports“: IPTV-Händler muss blechen

Beitrag von Tina


Bild
£521.000 wegen „Full Effects HD Sports“: IPTV-Händler muss blechen
Das Newcastle Crown Court verurteilte den über Jahre erfolgreichen und bereits inhaftierten Raubkopierer John Dodds zu einer Zahlung von £521.000 an die öffentliche Kasse. Sollte sich der Macher hinter „Full Effects HD Sports“ der Aufforderung nicht beugen, verlängert sich der Gefängnisaufenthalt des IPTV-Händlers um weitere fünf Jahre. Die englische Fußballliga „Premier League“ ist unterdessen hoch erfreut über das Urteil.

Full Effects HD Sports: 270 Kunden in England
Das profitable Geschäft (1,5 Millionen Pfund Umsatz) ist den beiden Verkäufern illegaler IPTV-Streams John Dodds und Jason Richards um die Ohren geflogen. 270 Pubs und Clubs im Nordosten Englands kauften bei ihnen illegale IPTV-Abos. Für weniger als 200 Pfund pro Monat stellten sie eine Set-Top-Box und einen Service zur Verfügung, der unter anderem Fußballspiele der Premier League und Boxkämpfe umfasste. Das Abonnement-Paket „Full Effects HD Sports“ machte sich vor allem in der englischen Pub-Szene einen Namen. Als die Premier League davon jedoch Wind bekam, kannte der Fußballverband kein Pardon und verklagte Dodds und Richards.

Strafe in Höhe von umgerechnet fast 600.000 Euro
Der Fußballverband beschwerte sich vor Gericht, dass die IPTV-Händler Full Effects HD Sports zu einem verhältnismäßig günstigen Preis verkauften. Damit hat man die eigentlichen Urheber der Übertragungen deutlich unterboten. 2018 mussten Dodds und Richards dafür jeweils eine Strafe von viereinhalb Jahre Gefängnis akzeptieren. Damit war die Sache eigentlich abgeschlossen – dachte man. Laut einer gemeinsamen Presseerklärung der Premier League und der Federation Against Copyright Theft (FACT) aber hat ein Richter am Newcastle Crown Court John Dodds nun zur Zahlung von 521.000 Britischen Pfund (umgerechnet fast 600.000 EUR) verurteilt. Wenn der 65-Jährige dem nicht innerhalb von drei Monaten nachkommt, verlängert sich seine Gefängnisstrafe um weitere fünf Jahre, berichtet Torrentfreak.
...

aus coppyrechtlichen gründen müsst ihr leider hier zu ende lesen -> tarnkappe.info
Huhu,
habt Ihr auch noch Beiträge die hier im Forum rein können,
dann seid doch so lieb und schreibt diese mit hier rein...


lieben gruß tina

Bild

Antworten